To read the full version of this content please select one of the options below:

Flugverkehr und Tourismus

Dr. E. Jäger (Swissair, Zürich)

The Tourist Review

ISSN: 0251-3102

Article publication date: 1 March 1950

Abstract

Geht man den Wechselwirkungen zwischen Flugverkehr und Tourismus etwas nach, so muss sich das jüngste Verkehrsmittel auch im “Zeitalter des Luftverkehrs” bescheiden: Fremdenverkehr, auch internationalen, gab es längst, bevor Louis Blériot im Jahre 1909 den triumphalen Erstflug über den Ärmelkanal ausführte, längst bevor Oskar Bider 1913 als erster Schweizer das Zentralalpenmassiv auf seinem Flug Bern‐Domodossola‐Mailand bezwang. War doch der europäische Flugverkehr in seinen Anfangs‐jahren der Entwicklunginsbesondere vor dem Ersten Weltkrieg und nachher noch bis etwa 1925 — als Verkehrsmittel wirtschaftlich gesehen bedeutungslos; das Flugzeug spielte für die Beförderung von Touristen zwischen Wohndomizil und Ferienort (und übrigens auch im Geschäftsverkehr) praktisch überhaupt noch keine Rolle. Mehr als bescheiden, aber immerhin doch schon vorhanden war demzufolge in jener Zeit auch die gegenseitige Beeinflussung von Flugverkehr und Tourismus: Einerseits lösten die schon recht zahlreich abgehaltenen “Flugmeetings” in den Jahren 1910 bis 1914 und nach 1920 sowohl im Ausland, als auch in der Schweiz eine ungeheure Welle von Flugbegeisterung und kühnen Zukunftshoffnungen für die Fliegerei aus und vermochten Fremde in grosser Zahl aus dem In‐ und Ausland nach den jeweiligen Veranstaltungsorten anzulocken; anderseits konnte das jüngste Verkehrsmittel besonders in den Zentren des Fremdenverkehrs bereits damals auch schon vom Tourismus profitieren. (So führte zum Beispiel die “Aero‐Gesellschaft” in Luzern, gegründet unter anderem auch unter Mitwirkung von seiten des Gastgewerbes, schon während der Jahre 1910 bis 1913 zahlreiche Rundflüge mit Luftschiffen, Land‐ und Wasserflugzeugen als grosse Attraktion für Fremde und Einheimische aus.)

Citation

Jäger, E. (1950), "Flugverkehr und Tourismus", The Tourist Review, Vol. 5 No. 3, pp. 108-121. https://doi.org/10.1108/eb059667

Publisher

:

MCB UP Ltd

Copyright © 1950, MCB UP Limited